Befangen

Und meine Seele zittert in der Stille vom Nichtgesagten, das sie stumm verzehrt, sie fühlt, du wartest, doch sie kann nicht sprechen, denn in der Sünde hat sie sich zerstört.

Mit dir geht das Unendliche aus meinen Händen, die einsam wie ein Spiegelbild aus leerem Himmel in ihren ungestillten Wunden stehn.

Das Herz vernimmt in der Liebe sein innerstes Wesen – aber es hat sich selbst durch die Sünde zerstört für erlebbares Glück.