Hingegeben

Was neu begonnen und noch scheu in deinem Herzen steht, ist dir geschenkt, dich tief in deinem Ursprung zu erreichen.

Vielleicht ist dieses ewige Gegenwart, still in sich gebunden, die sich in deiner Seele spiegelt, lebendiges Nichts und doch vollendet, der letzten Weisheit Hoffnungsbild, das sich verschenkt in einem Lächeln und darin schwebend vollzieht.

Die Nähe des Göttlichen ist erfühlbar – aber man muss sich diesem Gefühl hingeben!