Liebe

Was sich dir nähert aus fernem Klang, aus hingebeugtem Willen entsprungen, wachse entgegen, reife Nacht ist wie heil’ger Gesang, nur Auserwählten zugeschwungen.

Unerschöpflicher Liebesatem, frühen Strahles ewiges Sein, lässt in der Stille Gewissheit dich fühlen, Namenloses ging in dich ein.

Eine Stunde, in der sich – wie in einer Innenfeier – die Seele mit dem Unendlichen verbindet.